Reitunterricht Isi

Die Ausbildung erfolgt durch eine Reitlehrerin und ehrenamtliche Übungsleiter.
Das Mindestalter beträgt zwischen 6 und 8 Jahren. Entscheidend sind entsprechende Vorkenntnisse und vor allen Dingen die körperliche Konstitution. Eine Beurteilung erfolgt in einer Probestunde durch eine unserer Reitlehrerinnen.

Hauptzeit für die Reitstunden sind an Werk- bzw. Schultagen die Nachmittags- und Abendstunden sowie ggf. auch das Wochenende. In der Regel nimmt jeder Reitschüler an mindestens einer Stunde pro Woche teil. Hierzu stehen derzeit drei vereinseigene Schulpferde und bis zu 4 Leihpferde der Familie Böker bzw. von privaten Besitzern  zur Verfügung.

 

Grundsätzlich sieht unser Konzept zwei unterschiedliche Einstiegsmöglichkeiten vor.
Zum einen den Einstieg mit Vorerfahrung (andere Reitschule, Ferienkurse, Lehrgänge, etc.) und zum anderen den Einstieg ohne Erfahrungen.

Einstieg mit Vorerfahrung

Beim Einstieg mit Vorerfahrung vereinbaren unsere Reitlehrerinnen oder unsere Ausbilderinnen einen Termin zum Probereiten.
Hierbei geht es darum sich einen Überblick über die vorhandenen Erfahrungen zu verschaffen um dann zu beurteilen ob ein Direkteinstieg in eine der Gruppen (s.u.) sinnvoll erscheint oder ob noch eine vertiefende Ausbildung an der Longe (s.u. Stufe 1) vorweg erfolgen muss.

Einstieg ohne Vorerfahrung

Der Einstieg ohne Vorerfahrung ist bei uns in der Ponyreitschule dreistufig aufgebaut.

Stufe 1 Longen Unterricht

Mit dem Longieren soll der Reitanfänger ein Gefühl für den eigenen Körper (Gleichgewicht) als auch ein Gefühl für das Pferd und seine einzelnen Gangarten und den damit verbundenen Besonderheiten im Sitz und der Haltung bekommen. Durch eine Vielzahl unterschiedlicher Übungen erfährt der Anfänger Schritt für Schritt das „Wesen“ Pferd und wird so auf die erste erfolgreiche Teilnahme am Reitunterricht ohne Angst und Unsicherheit vorbereitet.

Durchschnittliche Dauer der Ausbildungsmaßnahme ca. 3-4 Monate.
Dauer je Unterrichtseinheit max. 30 Minuten.

Stufe 2 Kleingruppen

Die Kleingruppe besteht aus max. 2-3 Reitschülern und schließt sich direkt an den Longen Unterricht an.
In intensiver Betreuung durch die Reitlehrerein/Ausbilderin wird den Reitschülern der Umgang mit dem Pferd vor und nach dem Unterricht näher gebracht.
Durch die geringe Anzahl an Schülern kann sich die Reitlehrerin/Ausbilderin intensiv um jeden einzelnen Schüler kümmern und auf seine Bedürfnisse eingehen.
In der Kleingruppe erlernen die Kinder die verschiedenen Bahnfiguren und Regeln beim Reiten. Sitz und Umgang mit dem Pferd werden vertieft genauso wie die einzelnen Gangarten

Durchschnittliche Dauer der Ausbildungsmaßnahme ca. 3-6 Monate.
Dauer je Unterrichtseinheit max. 30 Minuten.

Stufe 3 Abteilungen

Die Abteilung mit 5-6 Reitschülern ist die letzte Stufe der Ausbildung.
Die Reitschüler kommen von der Kleingruppe in die Abteilung, wenn sie vollständig selbstständig mit dem Pferd umgehen, es vorbereiten und auch nach der Stunde entsprechend absatteln und versorgen können.
Innerhalb der Abteilung wird zum Teil in der Abteilung geritten mit einzelnen Übungsphasen für jeden einzelnen Schüler.
Die Kenntnisse aus den vorherigen Stufen werden vertieft und gefestigt.

Gestaltung und Umsetzung Mediendesign Marcel Lang