Reitunterricht

Die Ausbildung erfolgt durch eine Reitlehrerin und ehrenamtliche Übungsleiter.
Das Mindestalter beträgt 12 Jahre. In Ausnahmefällen (entsprechende Vorkenntnisse und körperliche Konstitution) kann hiervon abgewichen werden. Eine Beurteilung erfolgt in einer Probestunde durch eine unserer Reitlehrerinnen.
Für jüngere Kinder bieten wir reitbezogenes Voltigieren an.

Hauptzeit für die Reitstunden sind an Werk- bzw. Schultagen die Nachmittags- und Abendstunden sowie ggf. auch das Wochenende. In der Regel nimmt jeder Reitschüler an mindestens einer Stunde pro Woche teil. Hierzu stehen sechs vereinseigene Schulpferde zur Verfügung.

Es wird versucht die Gruppenstärke aber auch die Gruppenzusammensetzung an der Ausbildungsstufe der Reitschüler zu orientieren. Voraussetzung für die Teilnahme am Reitunterricht ist ein gefestigter Sitz und eine Grundbeherrschung des Pferdes. Die Reitstunden finden je nach Witterung in unserer großen Reithalle oder auf dem Außenplatz statt.

Neben der klassischen Dressurausbildung bietet der Verein auch die Möglichkeit des Springunterrichts. Hierzu steht entweder unsere große Reithalle oder unser Springplatz zur Verfügung. Der Verein verfügt über eine große Anzahl von Hindernissen, die eine interessante Gestaltung zulassen.

 

 

Gestaltung und Umsetzung Mediendesign Marcel Lang